Fahrzeuge werden geladen...

Land-Rover Neuwagen mit hohen Rabatten!

Land-Rover Neuwagen günstig kaufen, leasen oder finanzieren

Bei neuwagen-online.info finden Sie Land-Rover Neuwagen (z.B. die Modelle Defender, Discovery, Discovery Sport, Freelander, Range Rover, Range Rover Evoque, Range Rover Sport usw.) Im Konfigurator können Sie die günstigen Preise vergleichen. Darüber hinaus präsentieren wir Rechner rund um Leasing und Finanzierung. Suchen Sie sich das passende Fahrzeug aus und konfigurieren: zu TOP-Konditionen.

Ihre Land-Rover Neuwagen Anfrage - bei uns unverbindlich und kostenlos!

Neuwagen vom deutschen Autohaus mit Garantie und Rabatt online kaufen

Das Wunschauto bequem vom Sofa aussuchen und bestellen? Das ist jetzt möglich - ohne zusätzliche Kosten und Gebühren.

Wie das geht? Ganz einfach!

 

Wir begleiten Sie bis Ihr neues Land-Rover Modell bei Ihnen vor der Tür steht - zu den zugesagten Konditionen.

bis
zu
14,30%
Rabatt
 
Discovery Sport
mindestens 14,30%, Ihr Rabatt heute
Jetzt informieren & konfigurieren!

bis
zu
12,50%
Rabatt
 
Land-Rover Range Rover
mindestens 12,50%, Ihr Rabatt heute
Jetzt informieren & konfigurieren!

bis
zu
15,30%
Rabatt
 
Range Rover Evoque
mindestens 15,30%, Ihr Rabatt heute
Jetzt informieren & konfigurieren!

bis
zu
7,50%
Rabatt
 
Range Rover Evoque Cabriolet
mindestens 7,50%, Ihr Rabatt heute
Jetzt informieren & konfigurieren!

bis
zu
12,50%
Rabatt
 
Range Rover Sport
mindestens 12,50%, Ihr Rabatt heute
Jetzt informieren & konfigurieren!

Land-Rover

Die englische Marke Land Rover gehört zu den traditionsreichsten Automarken. Bekannt ist der Hersteller als Produzent von zunächst robusten, später edlen Geländewagen. Sie entstand aus der Land-Rover-Geländewagenbaureihe des Herstellers Rover. Rover wurde 1966 Teil des staatlichen Zusammenschlusses der britischen Fahrzeughersteller zu British Leyland.

 

1978 wurde die Marke zu einem separaten Unternehmen innerhalb der Firmengruppe Jaguar-Rover-Triumph. 1994 wurde es zunächst an den deutschen Automobilhersteller BMW verkauft.

Seit dem Jahr 2000 gehörte das Unternehmen (zusammen mit Jaguar und Volvo sowie bis Anfang 2007 Aston Martin) zur Premier Automotive Group des amerikanischen Ford-Konzerns, der es im März 2008 an die indische Tata-Gruppe verkaufte.

 

1929 kam Spencer Bernau Wilks als geschäftsführender Direktor zu Rover. Er brachte seinen jüngeren Bruder, den Ingenieur Maurice Wilks, mit in das Unternehmen, der später den Geländewagen Land Rover ins Leben rief.

 

Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg benötigte die britische Regierung dringend Devisen und begann, Druck auf die Automobilindustrie auszuüben. Billig zu produzierende Massen- und Serienautos sollten entwickelt und in die ganze Welt exportiert werden. Die Firma Rover hatte bisher vor allem Luxuswagen von hoher Qualität und hohem Prestige produziert − diese konnte sich nach dem Krieg jedoch kaum mehr jemand leisten.

 

Maurice Wilks war zu diesem Zeitpunkt technischer Direktor. Auf seinem Landsitz benutzte er einen Willys Jeep, eine Hinterlassenschaft der US-Streitkräfte. Wilks war von der Nützlichkeit des Jeeps überzeugt. So hatte er die Idee, einen Geländewagen für die Landwirtschaft zu bauen und damit das Unternehmen aus der Krise zu führen.

 

Zunächst wurde ein eigenes Chassis konstruiert. Ein Leiterrahmen und eine Spritzwand aus Stahl bilden das stabile Grundgerüst. Für die meisten weiteren Bauteile wurde wie beim Prototyp Duralumin verwendet. Die Stahlreserven waren überwiegend durch die Rüstungsindustrie während des Zweiten Weltkrieges aufgebraucht. Dass Aluminium sich zwar in der Oberflächenbeschaffenheit verändert, aber nicht tiefgehend rostet, war ein glücklicher Zufall.

 

Die daraus resultierende Langlebigkeit wurde schnell zu einem Markenzeichen von Land Rover. Mehr als die Hälfte aller Land Rover, die produziert wurden, bevor das Serienmodell auf den Markt kam, existieren noch heute. Auch deshalb, weil die Leiterrahmen komplett feuerverzinkt waren.

 

Motorisiert wurde das erste Modell, ein Fahrzeug mit Radstand 80", mit einem rovereigenen 1,6-Liter-Motor, der auch in einem Rover-PKW eingesetzt war. Der Land Rover (Serie I bis Defender) hat sich seinen Namen vor allem bei Reisen und Expeditionen gemacht.

 

Sein einfacher und widerstandsfähiger Aufbau sowie die simple und leicht zu reparierende Technik führen dazu, dass man dieses Fahrzeug seit nunmehr fast sechs Jahrzehnten an Orten findet, an denen es lebenswichtig ist, dass Menschen sich auf ihr Fahrzeug verlassen können. Mit der Lancierung der zweiten und dritten Generation Range Rover und Discovery und mit der Markteinführung des Freelanders im Jahre 1997 hat Land Rover seine Position auf dem 4x4-Markt weltweit stärken können.

 

Im Juni 2007 berichtet die Financial Times, dass der US-Konzern Ford die Tochtergesellschaften Jaguar und Land Rover über die Investmentbanken Goldman Sachs, Morgan Stanley und HSBC verkaufen will. Der Verkauf wurde im März 2008 vollzogen.

 

Neuer Besitzer ist die indische Automobilfirma Tata. Tata soll Zusicherungen für den Erhalt der Produktionsstandorte und der Arbeitsplätze in Großbritannien gemacht haben.


(Quelle Wikipedia)

Modelle:
  • Defender
  • Discovery
  • Discovery Sport
  • Freelander 2
  • Range Rover
  • Range Rover Evoque
  • Range Rover Sport