Mercedes-Benz Neuwagen mit hohen Rabatten!

Mercedes-Benz Neuwagen günstig kaufen, leasen oder finanzieren

Bei neuwagen-online.info finden Sie Mercedes-Benz Neuwagen (z.B. die Modelle A-Klasse, B-Klasse, C-Klasse Coupé, CL-Klasse, CLA-Klasse, CLC-Klasse, CLS-Klasse, E-Klasse Limousine, G-Klasse, GL-Klasse, GLK-Klasse, M-Klasse, R-Klasse, S-Klasse, SL-Klasse, SLK-Klasse, Viano usw.) zu TOP-Konditionen.

Ihre Neuwagen-Anfrage ist unverbindlich und kostenlos!

Das Wunschauto bequem vom Sofa aussuchen und bestellen? Das ist jetzt möglich – ohne zusätzliche Kosten und Gebühren.

Wie das geht? Ganz einfach!

 
  • Sie stellen sich in unserem Konfigurator ihr Wunschauto zusammen
  • Sie sehen genau, wie viel Geld Sie gegenüber dem Kauf beim Händler einsparen.
  • Haben Sie die Zusammenstellung abgeschlossen, senden Sie einfach den Vermittlungsauftrag an uns ab - alles unverbindlich.
  • Wir von Neuwagen ONLINE bringen Sie mit dem deutschen Marken-Vertrags-Händler in Kontakt.

Wir begleiten Sie solange, bis Ihr Wunschauto bei Ihnen vor der Tür steht - zu den zugesagten Konditionen.

Mercedes-Benz

Mercedes-Benz ist im eigentlichen Sinne der Begründer der deutschen Automobilherstellung. Die Marke entstand 1926 durch den Zusammenschluss der Daimler-Motoren-Gesellschaft von Gottlieb Daimlerund der Benz & Cie von Carl Benz. Der Name des Stuttgarter Herstellers gilt als Inbegriff nicht nur der deutschen Industrie, sondern zum Teil auch als Inbegriff des Automobils schlechthin. Heute besitzen mehr als 10 Mio. Menschen weltweit einen Mercedes und damit verfügen sie gleichfalls über ein Stück Automobilmythos.

 

Sogar in den schwierigsten Zeiten macht ein Mercedes seinem Namen Ehre und erlaubt sich keine Schwächen in der technischen Ausführung oder bei der Sicherheit. Vier Namen stehen am Anfang der Mercedes-Geschichte – der Gründer der Firma Benz&Co. Karl Benz, seine Frau Bertha Ringer, die ihn finanziell unterstützte, sowie die zwei Konstrukteure, Gottfried Daimler und Wilhelm Maybach, die die ersten Mercedes-Motoren entwickeln. Das erste Auto der Welt hatte Benz entworfen - den Benz-Patent-Motorwagen Nummer 1. Das Einzylinder-Dreirad wird am 29. Januar 2011, 125 Jahre alt.

 

Die Patentschrift Nummer 37435 gilt denn auch als Geburtsurkunde des Automobils. Carl Benz kam seinem Mitstreiter (und späterem Geschäftspartner) Gottlieb Daimler damit um nur wenige Monate zuvor. Wie bei vielen technischen Neuerungen war auch diesem Mobil die Reaktion der späteren Autofahrer anfänglich ziemlich negativ. Eine Frau, genauer seine Frau, verhalf der skeptisch beäugten Erfindung von Carl Benz dann aber zu ihrem Durchbruch. Bertha Benz unternahm, ohne Wissen ihres Mannes, die erste Langstreckenfahrt in der Automobilgeschichte, als sie die etwa 100 Kilometer lange Fahrt zu ihren Verwandten im Benz-Modell-Nummer 3 unternahm.

 

Zunächst verkaufte die 1890 gegründete Daimler-Motoren-Gesellschaft ihre Fahrzeuge noch nicht unter dem Namen Mercedes. Dieser Markenname entstand erst um die Jahrhundertwende, inspiriert durch den Geschäftsman Emil Jellinek, der ab 1898 mit Daimler-Fahrzeugen handelte. Ab 1899 nahm Jellinek unter dem Pseudonym Mercedes unter anderem an der Rennwoche von Nizza teil. Obwohl „Mercedes“ zu dieser Zeit noch nicht als Automobilbezeichnung, sondern als Fahrername genutzt wurde, wurde der Name so in Zusammenhang mit der DMG bekannt.

 

1900 vereinbarte Jellinek die Fertigung des neuen, leistungsstarken Motorenmodells „Daimler-Mercedes“, wodurch der Name Mercedes erstmals als Produktbezeichnung genutzt wurde. Nachdem 1901 mehrere dieser Mercedes-Fahrzeuge erfolgreich bei der Rennwoche von Nizza antraten, steigerte sich der Bekanntheitsgrad von Mercedes enorm,  so dass 1902 die Marke Mercedes für die DMG gesetzlich geschützt wurde. Inoffiziell gilt Mercedes als die erfolgreichste Marke der Automobilindustrie.

 

Der deutsche Hersteller ist der einzige Automobilproduzent der Welt, der eine lebenslange Garantie für jedes Fahrzeug mit seinem Emblem gibt. Der für die Marke bekannte Mercedes-Stern wurde 1909 als Warenzeichen eingetragen und wird seit 1910 auch als Kühlersymbol verwendet. Der Mercedes-Stern ist laut verschiedenen Umfragen das berühmteste Symbol der Weltindustrie.

 

Die Daimler-Motoren-Gesellschaft schloss sich 1926 unter Federführung der Deutschen Bank mit dem Konkurrenten Benz & Cie zusammen und bildete die Daimler-Benz AG. Daraus ergab sich der neue Markenname Mercedes-Benz. Die häufig verwendete Bezeichnung „Daimler“ für einen Mercedes-Benz ist nicht korrekt, da Gottlieb Daimler das Namensrecht „Daimler“ für Autos „für alle Zeiten“ verkaufte.

In Coventry werden daher seit 1907 Daimler von der Daimler Motor Company gefertigt, seit 1960 baugleich mit Jaguar.

 

Heute besitzt Tata Motors durch den Kauf von Jaguar (2008) die Namensrechte an der Marke Daimler. Zuvor erwarb die DaimlerChrysler AG im Jahr 2007 gewisse Rechte der Nutzung des Namens, vom damaligen Besitzer der Marken Jaguar und Daimler Ford, um ihre Umbenennung in Daimler AG zu ermöglichen.

 

Modelle:
  • A-Klasse
  • B-Klasse
  • C-Klasse Coupe
  • C-Klasse Limousine
  • C-Klasse T-Modell
  • CLA-Klasse
  • CLS-Klasse Coupe
  • CLS-Klasse Shooting Brake
  • E-Klasse Cabrio
  • E-Klasse Coupe
  • E-Klasse Limousine
  • E-Klasse T-Modell
  • G-Klasse
  • GL-Klasse
  • GLA-Klasse
  • GLK-Klasse
  • M-Klasse
  • S-Klasse
  • S-Klasse Coupe
  • SL-Klasse
  • SLK-Klasse
  • V-Klasse