Nissan Neuwagen mit hohen Rabatten!

Nissan Neuwagen günstig kaufen, leasen oder finanzieren

Bei neuwagen-online.info finden Sie Nissan Neuwagen (z.B. die Modelle 370Z, Cube, GT-R, Juke, Leaf, Micra, Murano, Navara Doppelkabine Pritschenwagen, Note, NP300 Pick Up, NV400 Kastenwagen, NV200 Normal Kastenwagen, Pathfinder, Pixo, Primastar, Qashqai+2, Tiida, X-Trail usw.) zu TOP-Konditionen.

Ihr KfZ Anfrage ist unverbindlich und kostenfrei für Sie!

Das Wunschauto bequem vom Sofa aussuchen und bestellen? Das ist jetzt möglich – ohne zusätzliche Kosten und Gebühren.

Wie das geht? Ganz einfach!

 
  • Sie stellen sich in unserem Konfigurator ihr Wunschauto zusammen
  • Sie sehen genau, wie viel Geld Sie gegenüber dem Kauf beim Händler einsparen.
  • Haben Sie die Zusammenstellung abgeschlossen, senden Sie einfach den Vermittlungsauftrag an uns ab - alles unverbindlich.
  • Wir von Neuwagen ONLINE bringen Sie mit dem deutschen Marken-Vertrags-Händler in Kontakt.

Wir begleiten Sie, bis Ihr neuer Nissan bei Ihnen vor der Tür steht - zu Top Konditionen.

Nissan

Die Geschichte des Unternehmens Nissan beginnt im Jahr 1911 mit der Gründung von Kwaishinsha Motorcar Works in Tokyo durch Masujiro Hashimoto, das 1914 seinen ersten Personenkraftwagen baute.

Er wurde 'DAT' genannt, nach den Initialen der Nachnamen von drei Männern namens Kenjiro Den, Rokuro Aoyama und Aketaro Takeuchi, die es Hashimoto durch Investitionen in sein Unternehmen erst ermöglichten, ein Fahrzeug zu bauen.

 

Aber richtig los ging es dann 1933, als die Nihon Sangyo Ltd. und die Tobata Imono Co. gemeinsam die Jidosha-Seizo Ltd. gründeten. Beide Hersteller konnten damals auf eine mittlerweile 20-jährige Geschichte im Automobilbau zurückblicken, als sie in das neue Unternehmen fusionierten.

 

Ab dem Jahr der Fusion entwickelt sich der neue Konzern mit raschem Tempo. 1934 wird die Nihon Sangyo Co. alleinige Inhaberin der Firma und benennt sie in Nissan Motor Co. Ltd um.

 

Die neuen Automobile sollten allerdings unter einem anderen Namen vermarktet werden – Datsun. Die Produkte der Firma trugen diesen bis 1981. 1935 rollt der erste Datsun Kompaktwagen vom Band der Fabrik in Yokohama und gibt somit den Startschuss für die Produktion von Nissan Pkws, Lkws und Bussen für den Massenmarkt.

 

Noch im selben Jahr wird sogar ein Großraumfahrzeug vorgestellt – der erste in Japan gebaute Van.

Dieser kann bei Bedarf von sieben auf zehn Plätze hochgerüstet werden und sein 3,7-Liter-Sechszylindermotor leistet für die damalige Zeit sensationelle 85 PS.

 

Der Erfolg der Datsun-Produkte ist so groß, dass die Produktion bis 1941 auf 200.000 Automobile pro Jahr steigt. Sogar der Krieg kann den Aufschwung des Unternehmens nicht aufhalten und die Produktion der Datsun Pkws wird 1947 sofort wieder aufgenommen.

 

In den 70ern ist die Entwicklung von Nissan stark vom technischen Fortschritt geprägt. Bereits der 1967 vorgestellte Datsun R 380 bricht sieben Geschwindigkeits-Weltrekorde auf dem Fuji Speedway. !981 beschließt, das Management, zukünftig Unternehmen und Fahrzeuge unter dem einheitlichen Namen Nissan zu vermarkten.

 

Zu diesem Zeitpunkt gehört Nissan schon zu den größten Autoherstellern der Welt.

Anfang der 90er-Jahre schlitterte Nissan durch sein Vorgehen, das Unternehmenswachstum mittels Krediten zu finanzieren, in eine Krise. Eine Finanzkrise in Japan ließ den gesamten Kapitalmarkt zusammenbrechen.

 

Die schlechten Strukturen innerhalb des Konzerns verstärkten den Effekt. Außerdem war der Einkauf durch die traditionelle Auftragsvergabe an viele verschiedene und außerdem zu schlechten Konditionen verkaufende Keiretsu-Partnerunternehmen geprägt, was die Kosten in die Höhe trieb.

 

Das Geschäftsjahr 1991/92 war das letzte Jahr für längere Zeit, in dem der Konzern Gewinn erwirtschaften konnte. Am 27. März 1999 schlossen Renault und Nissan einen Vertrag, aus dem die partnerschaftliche Allianz Renault-Nissan hervorging. Die durch einen Aktientausch verbundenen Unternehmen waren weiter eigenständig und behielten so jeweils die Kontrolle über ihr Management und konnten auch eigene Gewinne erwirtschaften.

 

Im Jahr 2002 wurde die Allianz zu einer gemeinsamen GmbH ausgeweitet, die die strategischen Ziele und Entwicklungen koordiniert.

 

Mit dieser Gründung begann Nissan, Kleintransporter von Renault unter der Marke Nissan zu verkaufen. Nach dem Erfolg des ersten Dreijahresplans folgte ein weiterer unter dem Namen Nissan 180, dabei stand die Zahl 180 für die Hauptziele: Erhöhung des Neuwagenabsatzes um 1 Million Einheiten pro Jahr, Steigerung der Umsatzrendite auf 8 Prozent und eine vollständige Reduzierung des Schuldenstandes auf 0.

 

Quelle: Wikipedia

 

Modelle:
  • 370Z
  • 370Z Nismo
  • 370Z Roadster
  • Evalia
  • GT-R
  • Juke
  • Juke neu
  • Juke Nismo
  • Leaf
  • Micra neu
  • Murano
  • Navara
  • Note neu
  • NV200
  • Pathfinder
  • Primastar
  • QASHQAI
  • X-Trail neu